Erholungsbeihilfe, Urlaubsbeihilfe, Urlaubsgeld: “Steuerfreies” Urlaubsgeld als Benefit für Mitarbeiter

“Steuerfreies” Urlaubsgeld als Benefit für Mitarbeiter

 

 

Homeoffice, Kurzarbeit und die Sorge vor Ansteckung: Besonders der Anfang der Corona-Krise führte zu Stress unter vielen Angestellten. Die Ausnahmesituation ist überstanden. Nun will sich mancher Arbeitgeber bei seinen Mitarbeitern für den Einsatz und das Durchhaltevermögen in der schweren Zeit bedanken. Wegen der Krise ist die Liquidität vieler Unternehmen derzeit jedoch angespannt. Trotzdem gibt es eine Möglichkeit, den Angestellten etwas Gutes zu tun, ohne die finanziellen Reserven zu sehr zu belasten: Die pauschalbesteuerte Erholungsbeihilfe, auch steuerfreies Urlaubsgeld genannt, ist dafür die ideale Lösung.

Die pauschalbesteuerte Erholungsbeihilfe hat einen großen Vorteil: Sie ist für den Mitarbeiter komplett steuer- und sozialabgabenfrei. Der Arbeitgeber muss die Beihilfe lediglich mit 25 Prozent, zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer, pauschal besteuern. Sozialversicherungsbeiträge fallen für ihn nicht an und sogar an Minijobber kann die Beihilfe gezahlt werden.

Pauschalbesteuerte Erholungsbeihilfe – So einfach ist es  

Der Arbeitgeber darf einem Mitarbeiter eine Erholungsbeihilfe in Höhe von 156 Euro pro Jahr zukommen lassen – unabhängig davon, ob bereits Urlaubsgeld ausgezahlt wurde. Bei verheirateten Mitarbeitern kommen noch einmal 104 Euro für den Ehegatten hinzu und weitere 52 Euro für jedes steuerlich berücksichtigungsfähige Kind. Eine Familie mit einem Kind erhält auf diese Weise steuer- und sozialabgabenfrei zusätzlich 312 Euro pro Jahr. Die Beträge für die Urlaubsbeihilfen sind Jahreshöchstbeträge. Sie dürfen also pro Jahr nicht überschritten werden.

Ein großer Vorteil: Der zulässige Maximalbetrag kann aufgeteilt werden. So kann ein Arbeitgeber dem Mitarbeiter beispielsweise die Hälfte der Beihilfe für den Sommer- und die andere Hälfte für den Winterurlaub auszahlen. Das Ehepaar mit Kind könnte also auch zweimal im Jahr jeweils 156 Euro erhalten.

Wichtig für den Arbeitgeber: Er muss sicherstellen, dass das Geld für Erholungszwecke verwendet wird, weshalb die Zahlung der Erholungsbeihilfe in einem zeitlichen Zusammenhang mit dem Urlaub des Mitarbeiters stehen muss. Sie sollte nicht länger als drei Monate vor oder nach dem Erholungsurlaub liegen. Wo der Mitarbeiter seinen Urlaub verbringt – ob zuhause oder im Ausland – ist nicht von Bedeutung.

Empfehlenswert ist außerdem eine schriftliche Bestätigung, dass die Erholungsbeihilfe für Erholungszwecke eingesetzt wurde. Dieser Nachweis wird dann zu den Lohnunterlagen gelegt. So werden Stress und Ärger bei einer späteren Betriebsprüfung vermieden.

Erholungsbeihilfe auch für Minijobber möglich

Auch Minijobber dürfen die Erholungsbeihilfe erhalten, ohne dass eine Anrechnung auf die 450-Euro-Grenze stattfindet. Ein verheirateter Minijobber mit zwei Kindern kann so beispielsweise in einem Monat 814 Euro (450 Euro + 156 Euro + 104 Euro + 2 x 52 Euro) erhalten und ist weiterhin geringfügig und sozialversicherungsfrei beschäftigt.

Fazit: Nach der Corona-Krise können wir alle etwas Urlaub vertragen. Wer seinen Mitarbeitern Danke sagen will, ohne die Kasse zu belasten, sollte deshalb die Möglichkeit des “steuerfreien” Urlaubsgelds nutzen.

 

(Stand: 26.07.2021)

Wir sind gerne für Sie da

ADVISA
Steuer­beratungs­gesell­schaft mbH

Wilhelmsstraße 2
34117 Kassel Hessen Deutschland

Tel.: Work(0561) 707350
Fax: Fax(0561) 777158 ADVISA Kassel
E-Mail: 

Nutzen Sie auch unseren kostenfreien Rückrufservice

Unsere Öffnungszeiten

Mo:8.00-17.00 Uhr
Di:8.00-17.00 Uhr
Mi:8.00-17.00 Uhr
Do:8.00-17.00 Uhr
Fr:8.00-16.00 Uhr

Steuerberater Kassel
alle Kontaktdaten

Steuerberater ADVISA Kassel

 ETL Qualitätskanzlei: Steuerberater ADVISA Kassel

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Mandantenportal
ETL PISA-Login

ArbeitnehmerportaleMitarbeiter-Login

Mehr Informationen zu ETL PISA

 

Wir sind Partner

Bei den WNL-Treffen tauschen sich Frauen zu Erfahrungen aus dem Berufsalltag aus. In entspannter Atmosphäre stehen aktuelle Themen auf dem Programm: von Arbeitsrecht über Stressprävention und Mitarbeitermotivation bis zu Facebook & Co.

Mehr erfahren

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
ETL Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
Felix1
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x